Skip to content

Demonstration gegen Vorratsdatenspeicherung in Leipzig

Die Demo des AK Vorratsdatenspeicherung in Leipzig ist gerade zu Ende gegangen. Mit ca 500 Teilnehmer würde ich sie auf jeden Fall als Erfolg bezeichnen, auch wenn leider wenig Menschen im mittleren Alter daran teilgenommen haben und die Mehrzahl der Demonstranten 20-35 Jahre alt war. Aber nichts desto trotz war es ein Weckruf für die Bürger der Stadt da die Demo mitten durch Zentrum ging und an der Nikoleikirche endete,welche ein Zeichen für die Freiheit ist. Die Redebeiträge der AK VDS, der Linken und der Jungen liberalen waren sehr interessant aber teilweise auch erschütternd da Sie nochmal zeigten wie weitreichend die Eingriffe ins Grundgesetz sind die am Freitag beschlossen werden sollen. Aus diesem Grund wurde auch mit Grabeskerzen das Grundgesetz zu Grabe getragen. Wer sich an den Aktionen gegen die weiteren Einschränkungen der Freiheit beteiligen möchte Informiert sich am besten unter vorratsdatenspeicherung.de Dort gibt Infos und auch Anträge für eine Sammelklage gegen das geplante Gesetz. Update: Das Begräbnis des Grundgesetzes

Belohnung

 

Mit offen Augen durch die Stadt und dieses Plakat vom CCC gefunden denke es ist schon etwas älter aber schön ist es allemal vorallem wenn man die Belohnung ansieht! Frag mich gerade ob das heutzutage noch ein Anreiz ist oder man doch schon zu sehr abgestumpft ist...