Skip to content

Ares auf dem Barcamp Mitteldeutschland

Was für ein Wochenende, Barcamp und Sonntags wandern, aber hier geht es um das Barcamp in Jena, zu dem mich am Samstag Gigold mit genommen hat. Danke nochmal!! Dort angekommen ging es erst mal in luftige Höhe, den das Barcamp fand im 27 Stock der Keksrolle statt und somit war ein toller Ausblick gesichert. Dann wurde sich erstmal umgeschaut und sich um das Netzt gekümmert was noch funktionierte in diesem Moment. Dann war die Vorstellungsrunde uund ich saß mit Dirk, Johannes und anderen Jenaern in der Ecke und versuchten alles zu verstehen. Dann gingen die Sessions los, doch ich brauchte erstmal einen Kaffee.Die erste Session über ipv6, war ganz interessant aber das Netzwerk selber begann zu streiken. Danach war eine SEO FAQ und die Jungs von Sonntagmorgen.com haben mich vorher mal wieder mit guten doppelt Koffeinhaltigen Kaffee versorgt und ich hab mir noch einen Saft dazu geholt. Dann ging die Fragestunde los die sehr interessant war und auch wieder neue Tipps und Ideen brachte. Danach gab es Mittag und eine Session über Blogprojekte und Zugriffszahlen von Jan. Zum Glück war das nach dem Essen. Die nächste Session ging über Blogs und Statistiken mit vielen guten Tipps von Oliver und Jan und interessanten fragen von den beiden Bewerberbloggerinen die Ihren Bewerbbär mit dabei hatten. und danach wurde ich von Nadia als Dresdner enttarnt. Nach ein paar interessanten Gesprächen während der letzten Session ging es dann Bier trinken wobei ich mit Tobias etwas länger warten musste bis wir bestellen konnten bzw. ich dann an der Bar bestellt hab und mir sein Rundblickvideo von Tower angesehen habe. Danach ging es zum Bahnhof und zur Bleilochtalsperre. Alles in allem war der erste Trip zu einem Barcamp sehr interessant und man hat nette Menschen getroffen, und einiges gelernt. Update: Berichtigung vorgenommen