Skip to content

Trennung Privat und Arbeit

Die Isa vom Bewerberblog hatte etwas zu der Session das Internet ist ein dunkler Wald, und dabei gemeint das man Privates und Berufliches nicht trennen kann, da Berufswahl ja zum Beispiel auch persönlich motiviert ist und eigene Neigungen da mit rein spielen. In meinem Kommentar dazu hab ich zu diesem Thema schon Stellung genommen, da ich ja zu dennen gehört die auf dem Barcamp beides trennen wollten und ich will das auch heute noch. Zwar haben bei mir Arbeit und auch das Studium sehr viel mit meinen persönlichen Interessen zutun, ich lese gern Philosophen und denk gern nach, gehe auf Kunstausstellungen, blogge und die meisten Jobs bekomme ich über Freunde.