Skip to content

Secret Wars Review

Letztes Wochenende stand ganz im Zeichen der Kunst und des Designs. Den Auftackt dazu machte am Freitagabend die Secret Wars in der Post am Augustusplatz. Bei diesem Wettstreit der Street Art Künstler tratten im ersten 30 Minütigen Battle 5 Mann und eine Frau gegeneinander an.
Mit dabei waren Bobsmade(Erfurt), Atemmeta(FFM), Mike Okay(Halle), Oldguy(Dresden), Donald Hello(Leipzig) und Nico Müller(Dresden). Überraschender Weise entschied sich das Publikum gegen die beiden letzt genannten so das im Halbfinale in den beiden One and One Battles Atemmeta gegen Mike Okay und Old Guy gegen Bobsmade zeichneten. Nach diesmal 60 Minuten entschied wieder das Publikum und Dresden siegte gegen Erfurt und München schickte Halle nach Hause.
Dann war es soweit das von allen erwartete Finale begann und Atemmeta begann mit Bubblestyles und Old Guy lies sein Wagen starten. Nach weiteren 60 Minuten und ein Stück nach Mitternacht wurde wieder das Publikum befragt und es hat eine Entscheidung getroffen. Für beide Kontahenten wurde extrem laut gebrüllt aber es musste einen Gewinner geben und drei Dezibel entschieden über den Sieg. Old Guy bekamm den zweiten Platz und der Gewinner war Atemmeta.
Leider war das nicht mein Favorit, aber was soll es die Nacht war noch jung und wir haben auch so noch gut gefeiert, auch wenn man einige Menschen gern nochmal getroffen hätte. Doch auf so einer gut besuchten Party findet man halt nicht jeden wieder. Den die Tanzfläche füllte sich mit dem Ende des Battles schlagartig und der Live Act von SWEAT X aus Südafrika lies die Temperaturen noch weiter steigen. Mehr Bilder findet Ihr auf dem offiziellen Blog von Secret Wars. Oder in der Community von Secret Wars:

Trackbacks

87c News am : Secret Wars

Vorschau anzeigen
Am Freitag den 24.10 fanden in der Post in Leipzig die ersten Secret Wars Leipzigs statt. Ein Bericht und Bilder finden Sie hier

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen