Skip to content

Jahresvorschau 2008

Alle haben Rückblicke gemacht, aber darauf hab ich keine Lust also gibt es einen Blick nach vorn und mit Nostradamischer Weisheit werden wir in die Zukunft schauen. Das Jahr Zweitausendundacht wird kein Jahr wie jedes andere, den es wird das 2008te Jahr nach Beginn der Zeitrechnung sein. In diesem Jahr wird sich das Verfassungsgericht in Deutschland mit der Vorratsdatenspeicherung befassen und dagegen votieren, so das unsere Politiker versuchen sich wieder herauszureden und es irgendwie doch noch Verfassungskonform zu bekommen. Ansonsten werden Sie einen Bürgerentscheid fordern, um zu zeigen das die Bürger es doch selbst wollen. Was wird den sonst passieren außer diesem offensichtlichen, mit dem kleinen Zwinkern. Viele Menschen werden geboren werden und auch werden viele sterben. Ja es werden Menschen sterben in diesem Jahr. Aber es wird auch viele kleine Kinder geben die den Menschen ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Im Februar wird es bestimmt schneien und in Deutschland wird dann wie in Österreich und der Schweiz Ski gefahren und im März werden auch die ersten Frühblüher wieder auftauchen um den Frühling anzukündigen. Im Sommer wird es mal warm mal kalt sein aber trotzdem werden alle die Seen besuchen und keiner wird über das Klima sprechen, während er vom 10 Meter Turm ins Freibad springt. Bald darauf kommt der Herbst und die Blätter werden fallen und dann ist auch nicht mehr weit bis Weihnachten und Sylvester. So oder so ähnlich wird es wohl werden das Jahr 2008. Ach ja und der Ares wird wohl des öfteren mal was schreiben über Kunst Kultur Musik, sein eigenen Kram und natürlich auch über Rap Partytips und was Ihm sonst noch einfällt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

dani bel'ami am :

Nicht schlecht! Du solltest mal bei Astro-TV anfragen. ;-)

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen