Skip to content

Barcamp Leipzig ein Blick zurück Tag 1

Endlich war es soweit das Barcamp in meiner Wahlheimat Leipzig fand am Wochenende statt. Am Freitagabend ging es pünktlich um 20:0 mit der Eröffnungsparty im Telegraphen los und der Erik vom rechnr.de twitterte die ansteigenden Teilnehmerzahlen und diese stiegen schlussendlich auf ca. 50 Gäste im Laufe des Abends und man sprach mit alten und bald schon neuen Bekannten. Nach dem gelungen Auftakt ging es Samstag früh um ca. 10:00 auf dem Mediencampus im schönen Gohlis mit der Vorstellungsrunde los. Doch vorher wurde noch Kaffee getrunken und versucht wach zu werden was nicht so leicht schien, wie Twitternachrichte über die frühe Startzeit berichteten.Nach der Vorstellungsrunde ging es zur Session Planung über, welche dann gegen 11:00 Uhr nach weiteren zwei Kaffee, meine Nacht war etwas kürzer ;), starteten. Als erstes besuchte ich eine Session über Mobiles TV, wo das Portal dailyme.tv vorgestellt wurde, was aber leider mit Windows Mobile noch nicht funktioniert, aber alles neu soll ja der Mai machen. Danach war Sonne tanken und Mittagessen angesagt, was ich zusammen mit den Mädels vom Bewerberblog und dem Bewerbbär. Nach einem Eis entschied ich mich doch nicht die Twittersession von Sven "Svensonsan"Dietrich und Stefan "denQuer" Oßwald anzusehen und gegen meine Müdigkeit mit einer Parksession zu bekämpfen, was aber das Zoo Programm verhinderte, in dem es in dem Moment begann als ich die Augen schloss.
Also musste wieder Kaffee ran und Sonntagmorgen Kaffee entpuppte sich wie in Jena als Retter, auch wenn der Caterer ein Problem mit guten Kaffee von Sonntagmorgen zu haben schien da es immer nur eine Sorte und sein eigenen Kaffee gab. So gestärkt ging es hoch zum PC Pool, wo die Personaler vom Bewerberblog Ihren Blog vorstellten und nebenbei Tipps für Bewerbungen gaben, wie ich schon geschrieben habe. Nach dieser Session ging es in den dunklen Wald Internet, wo es um virales Marketing gehen sollte, wir haben dann aber nur über eine Aktion diskutiert die die Szene gerade beschäftigt hat und über die Trennung von Privat und Beruflichem. Ich finde das immer noch besser wenn es wenigsten etwas getrennt ist!!! Danach hab ich mich gesonnt und mein Twitter erweitert. Bis um 17:00 die Storytelling in der Unternehmenskommunikation Session von Till Achinger begann, die leider etwas abtrifftete zum Thema ARG (alternative reality games)
. Nichts desto trotz war diese Session sehr interessant und danach gab es auch das erste Bier auf der Terrasse und wir überlegt ob man am nächsten Tag nicht Buzzword Bingo spielen sollte und Fragen die Mädels vom Saftblog, welche schon den ganzen Tag für trinkbares Obst sorgten, ob Ihnen noch ein paar Buzzwords einfallen. Nach dem wir eine Liste zusammen hatten ging es kurz nachhause um ab 20:30 mit neuer Kraft im Telegraphen die zweite Party zu feiern. Was dann auch gemacht wurde, dabei lernte ich noch Zwei Menschen aus Franken kennen, die ich später noch wieder traf, nach interessanten Gesprächen verließ ich die Party gegen halb eins.

Trackbacks

www.onlyoneway.de am : PingBack

Die Anzeige des Inhaltes dieses Trackbacks ist leider nicht möglich.

Kommentare

Nadia am :

Guten Morgen! War doch ne nette Veranstaltung: Interessante Leute, gute Sessions und ein wirklich schöner Ort für ein barcamp. P.S.: Du hast vergessen uns zu verlinken...

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen